Alter Bahnhof Mülheim

“Der Bahnhof” ist ein urgemütliches Selbstversorgerhaus Mülheim bei Blankenheim (Eifel).

Landheim "Alter Bahnhof" in Mülheim bei Blankenheim (Eifel)
Landheim “Alter Bahnhof” in Mülheim bei Blankenheim (Eifel)

Der ehemalige Bahnhof der Deutschen Bundesbahn an der Ahrtalstrecke wurde in den 60er Jahren stillgelegt und ab 1969 als Landheim für die KSJ Köln gepachtet. Ehrenamtliche bauten die Ruine in jahrelanger Eigenarbeit um. 1971 konnte der Trägerverein das Haus kaufen.

Heute ist das Haus begehrtes Ziel von Jugendgruppen, Pfarrgemeinden, Schulklassen und Musikfreunden.

Die Einrichtung ist sehr einfach und bietet 28 (incl. Notschlafplätze 33) Menschen Platz. Das Haus verfügt über ein 4.000 m² großes Außengelände, auf dem auch gezeltet werden kann.

Es wird von der KSJ Köln in Eigenregie verwaltet. Anfragen: sekretariat@ksj-koeln.de